Das waren die Hardcover Days 2019

Zum 5. Mal veranstaltete Schmedt die Hardcover Days, um im Vorfeld der Drupa Neuheiten zu präsentieren und um Kundenkontakte zu pflegen.
Im Mittelpunkt stand die neue Einstiegslösung aus der Schmedt-XS-Serie für das Finishing von Büchern mit Hardcover, der kompakten Einhängemaschine PräLeg XS in Kombination mit der neuen Desktop-Buchpresse und Falzeinbrennmaschine PräForm XS.
Erweitert werden diese Maschinen um Systeme zum Anbringen von Kapitalband (PräziBand, Lesezeichenband (PräziRibbon) und Vorsatzpapier (PräziGard).
Großen Anklang fand auch das jetzt im Markt verfügbare Layflat-Bindesystem PräziBind. Auf Basis der Ribler-Technologie können umweltfreundliche Hardcover-Layflat-Klebebindungen in Kleinauflagen erfolgen.
Weitere Partner zeigten z. B. die Buchschnitt-Bedruckung von Büchern in Kleinauflagen (S-Printer), digitaler Weißdruck (Ricoh) und Lösungen für die Fotobuchherstellung (Imaging Solutions)
Aber bei Schmedt geht es natürlich auch um das Handwerk. Daher fanden an diesen Tagen auch Workshops rund um das Thema Buch statt, und es wurden Restaurierungsseminare vorgestellt.
Ein weiterer Höhepunkt war die 7. Verleihung des Hardcover Award für die beste Ausführung eines Buches mit festem Einband (Hardcover) in Kleinserie.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.